Home / Allgemein / Lambertz feiert 325-jähriges Jubiläum

Lambertz feiert 325-jähriges Jubiläum

thumb_1271__original[1]
Quelle: Lambertz-Facebook-Seite
So langsam kommt Weihnachtsstimmung auf. In allen möglichen Läden gibt es bereits Lebkuchen und andere weihnachtliche Süßigkeiten. Manch einer mag das für zu früh halten, aber das soll heute nicht das Thema sein. Vielmehr geht es um einen bekannten Hersteller von solchen leckeren Gebäcken!

Den Kekse-Hersteller Lambertz (Henry Lambertz Aachener Printen- und Schokoladenfabrik) gibt es nun seit bereits 325 Jahren! Das im Jahre 1688 in Aachen gegründete Unternehmen ist bis heute inhabergeführt (derzeit von Dr. Hermann Bühlbecker) und mittlerweile auf der ganzen weiten Welt bekannt! Aachener Printen, Nürnberger Lebkuchen und Dominosteine kennt wahrscheinlich jeder. Sie stammen alle aus dem Hause Lambertz!

Während Lambertz anfangs ein kleines Unternehmen war, hat es inzwischen einen Jahresumsatz von über 550 Millionen Euro erreicht und ist damit inzwischen eine der großen deutschen Firmen. Das 325-jährige Bestehen muss natürlich ausgiebig gefeiert werden. Passend dazu gibt es das “Jubi-Angebot“, ein Paket mit folgendem Inhalt:

  • 150g Florentiner
  • 200g Weihnachts-Gebäckmischung
  • 228g 12 Köstlichkeiten
  • 175g Domino-Mischung
  • 200g Lebkuchen-Mischung
  • 200g Braune Lebkuchen
  • 235g Petits Soleils
  • 200g Spekulatius

Insgesamt also 1,5 kg Leckereien. Und das beste ist der Preis: Nur 19,99€ kostet das Paket! Da sind die 10% Jubiläums-Rabatt bereits mit eingerechnet. Übrigens 10%, weil die Quersumme aus 325 = 10 ist :)

Da kann man eigentlich nur sofort zuschlagen, oder? :)

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Check Also

Für Schnellstarter

Testjunkie  berichte heute über ein neues Produkt , das ER oder Sie , im Bezug …

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>